Am gestrigen Sonntag, wurde offiziell der neue Kunstrasenplatz in Verbindung des Haxenfestes eingeweiht.

Slider

Zwei Mal Remis

Erste und zweite Mannschaft spielen jeweils unentschieden.

Eine gute Partie mit viel Tempo, sehenswerten Spielzügen und Oldie Dirk Zeume im Lörzenbacher Tor, der Dominik Sobolewski (Urlaub) vertrat. In den ersten 20 Minuten waren die Gäste tonangebend und gingen durch Serdar Özbek in Führung. Zwei Minuten später hätte Philip Trares ausgleichen können. „Das war für uns wie ein Weckruf. Fortan war es ein ausgeglichenes Spiel“, sagte Lörzenbachs Vorsitzender Stefan Jünger. In der 78. Minute vergab Trares für den SVL einen Foulelfmeter, nachdem Tim Krauß zu Fall gebracht worden war. So dauerte es bis in die zweite Minute der Nachspielzeit, ehe der kurz zuvor eingewechselte Patrick Feller auf Gästetorwart Cemal Erbay zulief und zum 1:1 einschob. „Letztlich geht die Punkteteilung in Ordnung. Wir haben nie aufgegeben und einen ordentlichen Kampf geboten“, war Jünger zufrieden.

SV Lörzenbach – SG Unter-Abtsteinach II 1:1 (0:1)

Die Punkteteilung geht nach Ansicht von SGU-Trainer Aiad Al-Jumaili vollkommen in Ordnung. Denn das Glück, das dem Aufsteiger vergangenen Mittwoch im Heimspiel gegen Sportfreunde Frankfurt (0:2) fehlte, war ihm gestern hold. Unter-Abtsteinach, ohen Pablo Cabezas (Grippe), Blerton Muca (Rücken) und Jannik Oberle angetreten, war offensiv diesmal weitgehend abgemeldet

Rot-Weiß Frankfurt – SG Unter-Abtsteinach 0:0

Quelle: FuPa.net

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Stadtwerke Weinheim
Propagandahaus Werbetechnik

%d Bloggern gefällt das: