Ab 13.11.18
Dienstags von 19.00 -20.00 Uhr in der Schulturnhalle.
Auch Nichtmitglieder sind zum „Schnuppern“ jederzeit herzlich willkommen!

Slider

Vor dem Hit: Martin warnt vor der SG-Offensive

[html ]Tief muss Rot-Weiß Walldorf in seinen Annalen kramen, um den letzten Sieg gegen die SG Unter-Abtsteinach zu entdecken. Es war am 7. September 2014, als der Fußball-Gruppenligist einen 1:0-Erfolg im Odenwald landete. Seither kassierten die Rot-Weißen drei Niederlagen gegen die SG. „Ich hoffe, dass das am Sonntag anders läuft“, sagt RWW-Trainer Max Martin. Dann nämlich misst sich der gastgebende Spitzenreiter ab 14.45 Uhr mit den drittplatzierten Unter-Abtsteinachern.

Erst dreimal hat RW zu null gespielt

Martin erwartet von seiner Elf, dass sie da weitermacht, wo sie beim jüngsten 2:0-Sieg in Seckmauern aufgehört hat: mit einer deutlich stabilisierten Defensive. „Das war unser großes Problem“, sagt der Trainer, „wir haben viel zu viele Gegentore bekommen“. 24 Treffer hat Rot-Weiß in 14 Saisonpartien zugelassen. In Seckmauern haben Martins Mannen erst zum dritten Mal zu null gespielt.

Auf eine sichere Defensive wird es auch diesmal ankommen. Denn das „Prunkstück“ sieht Martin bei der SG in der Offensive. Jenem Mannschaftsteil, in dem auch RW besonders stark besetzt ist. Die personelle Situation des Tabellenführers ist unverändert: Nico Struwe, Paolo Cavallo und Simon Mader stehen nicht zur Verfügung.

Quelle: Echo-Online

[/html]

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentar verfassen


Stadtwerke Weinheim
Shirthaus Hirschberg

%d Bloggern gefällt das: