SpVgg Neu-Isenburg – SG Unter-Abtsteinach 4:0 (2:0)

Einen gebrauchten Nachmittag erlebte dagegen die SG Unter-Abtsteinach bei ihrem Gastspiel in Neu-Isenburg.

Einen bitteren Nachmittag erlebte die SG Unter-Abtsteinach am Sonntag in Neu-Isenburg. Denn die Lauer-Elf musste sich bei der Spielvereinigung mit 0:4 geschlagen geben und kassierte so die dritte Auswärtspleite in Folge. Immer wieder spielten sich die Gastgeber in den Sechzehner der SGU und nutzten ihre Gelegenheiten konsequent. Lars Wolfarth (37.) und Nicolai Ermert (45. +2.) stellten das Ergebnis noch vor der Pause auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel legten Marc Züge (61.) und Dejan Djordjevic (89.) zum 4:0-Endstand nach. „Wir haben uns oft zu dumm angestellt. Es kann einfach nicht sein, dass wir so viele Chancen brauchen. Wir bemühen uns immer wieder, doch der letzte Tick fehlt“, ärgerte sich SGU-Coach Marcus Lauer. Für die Überwälder wird es durch die Niederlage nach einem Zwischenhoch kurz vor der Winterpause noch einmal eng. Der Abstand auf die Abstiegsränge beträgt nun nur noch drei Punkte. Auch am kommenden Wochenende ist die Lauer-Elf erneut auswärts gefordert. Bei der TS Ober-Roden muss man punkten, um nach zuletzt drei sieglosen Spielen ohne eigenes Tor nicht wieder in Not zu geraten.

Quelle: FuPa

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: