SGU im Derby obenauf

Im Überwald war die Stimmung nach dem 2:1-Derbysieg gegen Unter-Flockenbach natürlich bestens. „Besser hätte man ein Drehbuch nicht schreiben können. Wir freuen uns riesig über diesen Sieg“, sagte SGU-Trainer Marcus Lauer. Die Hausherren erwischten einen guten Start und ließen die „Flockies“ auf der heimischen Alfred-Wetzel-Sportanlage nicht richtig ins Spiel kommen. Christoph Jüllich (27.) und Nils Makan (43.) brachten die Lauer-Elf verdient mit 2:1 in Führung. Noch vor der Pause gelang den Gästen aber durch Jan Mayer (45.) der Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie zunehmend offener, mit guten Chancen auf beiden Seiten. Nach einer guten Stunde hatte der SVU die Chance, per Elfmeter auszugleichen, doch Michael Halfar parierte und hielt so den Sieg für sein Team fest. „Wir hätten schon in der ersten Hälfte schon alles klar machen müssen. Insgesamt haben wir aber heute wieder eine gute Leistung in Kombination mit viel Willen gezeigt, wodurch wir uns den Sieg verdient haben. So kann es in den nächsten Wochen gerne weitergehen“, so Lauer glücklich. Auf der anderen Seite schätzte SVU-Sportdirektor Markus Müller die Derbypleite realistisch ein und blickte bereits nach vorn: „Es wäre definitiv mehr drin gewesen. Besonders die Chancenverwertung war am heutigen Tag das Manko. Das zeigt aber, dass sich unser Team noch immer in einem Lernprozess befindet, in dem wir auch mal Rückschläge erleiden. Gegen Ginsheim wollen wir wieder angreifen und den nächsten Sieg einfahren.“

Quelle: FuPa.net

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
%d Bloggern gefällt das: