Nauheim macht zu viele Fehler

Der SV Nauheim schlug sich wacker. Doch letztlich war die SG Unter-Abtsteinach zu stark und gewann die Partie in der Gruppenliga mit 3:1 (2:1) und sicherte sich wie im vergangenen Jahr den zweiten Platz – und damit die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation.

Aber auch die Nauheimer waren nicht unzufrieden. Am Ende einer kräftezehrenden Saison, die der SV 07 als Tabellensiebter beendet hat, „haben wir nochmal alles reingelegt“, sagte der Sportliche Leiter, Jens Tollkühn: „Gerade in der ersten Halbzeit haben wir ein ordentliches Spiel gemacht.“ Dass die Gäste trotz dieses couragierten Auftretens in Rückstand gerieten, hatten sie sich selbst zuzuschreiben. Im Spielaufbau machten sie zu viele Fehler. Ein solcher Ballverlust führte zu dem Konter, den Roman Magel (16.) abschloss. Aber Nauheim schlug zurück und kam durch Fabio de Leo zum Ausgleich (25.). Doch es gelang den Gästen nicht, ihre Fehler abzustellen, was der Gastgeber durch Serdar Özbek traf (31./62.) ausnutzte. Nach dem Seitenwechsel hatten die Nauheimer nichts mehr zuzusetzen.

Quelle: FuPa.net

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Stadtwerke Weinheim
Propagandahaus Werbetechnik

%d Bloggern gefällt das: