Mit einem Schützenfest in die Relegation

Die SG Unter-Abtsteinach hat es geschafft: Die Mannschaft von Trainer Ludwig Brenner geht in die Relegation um den Aufstieg in die Fußball-Verbandsliga Süd. Mit einem 6:0-(4:0)-Auswärtserfolg beim VfL Michelstadt sicherten sich die Überwälder gestern in der Gruppenliga den zweiten Platz und damit die Chance zum Sprung in die nächst höhere Klasse.

„Die Relegation ist fix“, freute sich Brenner nach dem klaren Erfolg für seine Elf bei einem der heimstärksten Teams der Liga aus Michelstadt. Da trübte auch nicht die Stimmung, dass sich Ober-Roden die Meisterschaft nicht mehr nehmen ließ mit einem Heimerfolg gegen den TV Lampertheim. „Es war abzusehen, dass Ober-Roden seine Chance wahrt“, sagte der Coach, dessen Mannschaft bei einer Niederlage von Ober-Roden sogar Meister hätte werden können. Doch auch so spricht man in Unter-Abtsteinach schon jetzt von einer erfolgreichen Saison. Und die wurde am Abend auf dem Sportplatz der SGU auch ausgelassen gefeiert. Hätten die Unter-Abtsteinacher nicht in Michelstadt gewonnen, wären die punktgleichen Walldörfer noch auf Platz zwei vorgezogen.

Gegen Michelstadt war Brenners Plan direkt aufgegangen. Mit schnellem Spiel wollten die Gäste den VfL mürbe machen. Schon in der dritten Minute traf Okan Bekyigit zum 1:0, und nur sieben Minuten später legte er mit einem satten Schuss aus spitzem Winkel zum 2:0 nach. Bei hohen Temperaturen war es für Michelstadt in der Folge schwer bis unmöglich, wieder Anschluss zu finden. Noch vor der Pause markierten Rösch aus 22 Metern und erneut Bekyigit in der 45. Minute per Foulelfmeter die 4:0-Vorentscheidung. Rupcic mit dem 5:0 (60.) sowie Cule mit dem 6:0-Endstand besorgten in der zweiten Halbzeit den Rest.

So hatte Brenner sich das vorgestellt. Mit einer schnellen Führung und einem glänzend aufgelegten Bekyigit sicherte sich die SGU früh den Erfolg und stieß das Tor zur Verbandsliga damit ein Stück weit auf. In der kommenden Woche geht es für die SGU jetzt in die Verlängerung. In dieser Woche steht zunächst Regeneration auf dem Programm und volle Konzentration auf das erste Relegationsspiel, lautet die Devise. SG Unter-Abtsteinach: Halfar, Oberle, Böhm (57. Orkic), Eder, Georgiev, Laudenklos (77. Ndong-Tessa), Sam, Rupcic, Magel, Rösch, Bekyigit (62. Cule). Tore: 0:1, 0:2 Bekyigit (3., 10.), 0:3 Rösch (43.), 0:4 Bekyigit (45., Foulelfmeter), 0:5 Rupcic (60.), 0:6 Cule (75.). Schiedsrichter: Schröder. – Zuschauer: 150. – Beste SGU-Spieler: geschlossene Leistung.

Quelle: WNOZ

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Stadtwerke Weinheim
Propagandahaus Werbetechnik

%d Bloggern gefällt das: