Erfolgreicher Neuaufbau bei der SGU

Winter-Check: Mit neuem Kader und neuem Coach ist Gruppenligist SG Unter-Abtsteinach auf dem Weg in die Verbandsliga Süd.

Im Odenwald lacht derzeit die Sonne. Zumindest bei der SG Unter-Abtsteinach. Denn beim Tabellenführer der Gruppenliga Darmstadt läuft es nach dem personellen Umbruch im Sommer wie geschmiert. Die Elf des neuen Trainers Aiad Al-Jumaili (vorher FV Hofheim) dominiert die Liga und ist derzeit auf dem besten Weg in Richtung Verbandsliga. Für FuPa hat Abwehrspieler Björn Rautenberg die Hinrunde der SGU zusammengefasst.

 

Wie würdet ihr die Hinrunde eures Teams in ein oder zwei kurzen Sätzen beschreiben?

„Wir haben eine erfolgreiche Hinrunde mit nur zwei verlorenen Partien gespielt“, sagt Björn Rautenberg im Gespräch mit FuPa. Grund zur Freude gibt es genug bei den Odenwäldern. Denn mit 38 Punkten aus 16 Spielen grüßt die SG Unter-Abtsteinach in der Winterpause von der Tabellenspitze. „Zudem waren wir in jedem Spiel über weite Strecken auch die spielbestimmende und bessere Mannschaft gewesen“, stellt der 26-Jährige fest.

 

Was lief besonders positiv?

Vor allem sei es gelungen, die neuen Spieler schnell zu integrieren. Nach dem knapp verpassten Aufstieg in der vergangenen Saison (in der Relegation gegen RW Frankfurt II und Viktoria Nidda) habe man mit zahlreichen neuen Akteuren erneut eine gut funktionierende Mannschaft aufgebaut. Mit 47 erzielten Treffern hat die SGU zudem die drittbeste Offensive, mit nur 16 Gegentreffern die beste Defensive der Gruppenliga Darmstadt.

 

Wo gibt es Verbesserungspotenzial?

Trotz des meist dominanten Auftretens fordert Rautenberg, der wie sein Trainer vor der Saison aus Hofheim kam, mehr Konsequenz bei der Chancenverwertung. Auch im Spielaufbau sei die Mannschaft noch nicht bei einhundert Prozent angelangt.

 

Gibt es in der Winterpause personelle Veränderungen?

Bei der SGU vertraut man auch in der Rückrunde auf das bestehende Personal. Den großen Umbruch gab es im Sommer, Veränderungen am Kader sollen daher in der Winterpause nun keine mehr vorgenommen werden.

 

Welche Teams haben Euch überrascht?

Dazu möchte man bei der SG Unter-Abtsteinach keine Angaben machen.

 

Welche Teams haben euch enttäuscht?

Dazu möchte man sich ebenfalls nicht äußern.

 

Wie sind eure sportlichen Ziele für das neue Jahr?

Auch hier hält man sich von Vereinsseite aus bedeckt. Klar ist aber, dass die SGU auch 2017/18 zu den stärksten Teams der Gruppenliga gehört. Sollte man in der Rückrunde nicht einbrechen und die vorhandene Qualität weiter auf den Platz bekommen, könnte in diesem Frühjahr am Ende tatsächlich der Aufstieg in die Verbandsliga Süd stehen.

Quelle: Fupa.net

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentar verfassen


Stadtwerke Weinheim
Propagandahaus Werbetechnik

%d Bloggern gefällt das: