Das 1:1 kostet SGU wohl den Titel

Fußball-Gruppenligist SG Unter-Abtsteinach kam im Spitzenspiel gegen Verfolger RW Walldorf nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und ist auf den zweiten Tabellenplatz abgerutscht. Neuer Spitzenreiter einen Spieltag vor Saisonende ist Germania Ober-Roden.

„Das Remis kostet uns die Meisterschaft, das ist natürlich bitter“, sagte SGU-Trainer Ludwig Brenner, dessen Team am letzten Spieltag in Michelstadt gewinnen muss, um sich die Relegation zu sichern. „Das ist jetzt unser Ziel“, so Brenner.

Die Enttäuschung war groß bei den SGU-Spielern unmittelbar nach Abpfiff, mit der Zeit aber überwog die Gewissheit darüber, dass sich Unter-Abtsteinach in größter Personalnot auch im Spitzenspiel einmal mehr wacker schlug und am Ende auch Glück hatte, dass es zu einem Zähler reichte. Denn Walldorf erhöhte nach dem 1:0 der SGU durch Bekyigit (18.) permanent den Druck, schnürte die Gastgeber regelrecht ein. Der überragende SGU-Keeper Halfar hielt den Punkt fest, wehrte sogar einen Foulelfmeter von Gotta (84.) ab.

Tore: 1:0 Bekyigit (18., Foulelfmeter), 1:1 Gotta (59., Foulelfmeter). – Zuschauer: 250. – Bes. Vorkommnis: Rot für Duban (86., RW) wegen Nachtretens. – Beste SGU-Spieler: geschlossene Leistung.

Quelle: Echo-Online

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Stadtwerke Weinheim
Propagandahaus Werbetechnik

%d Bloggern gefällt das: