Brenner warnt vor dem TV Lampertheim

Der 5:2-Sieg gegen Seckmauern dürfte für Selbstvertrauen gesorgt haben beim TV Lampertheim. Das zumindest vermutet Ludwig Brenner, Trainer des Tabellendritten SG Unter-Absteinach, dessen Elf am Sonntag (15 Uhr) die Lampertheimer empfängt.

Brenner warnt denn auch davor, den TVL zu unterschätzen, weiß der SGU-Coach doch zudem über die Qualitäten des Elften – gerade in der Offensive. Mit 53 Treffern steht der TVL da besser da als beispielsweise der Tabellendritte aus Unter-Abtsteinach (41). „Das wird ein schweres Spiel, aber zu Hause sind wir Favorit“, macht Brenner klar. Roman Magel ist noch gesperrt. Brenner: „Der Kader ist eng.“

Quelle: Echo-Online

Dir gefällt der Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on whatsapp
Per WhatsApp senden
Share on email
Per E-Mail senden

Hinterlasse ein Kommentar