Birkenau geht unter – 3:9

Wiedergutmachung betrieben für die 2:5-Hinspielniederlage hat Fußball-Gruppenligist SG Unter-Abtsteinach gestern im Derby gegen den VfL Birkenau mit einem 9:3 (2:2)-Kantersieg. Die Mannschaft von SGU-Trainer Ludwig Brenner nutzte dabei die Schwächen der Gäste in der Abwehr vor allem in der zweiten Halbzeit eiskalt aus.

Während für Aufsteiger Birkenau in der Tabelle die Luft nach der dritten Niederlage in Folge dünner wird, festigte Unter-Abtsteinach Rang zwei.

Der Erfolg gegen Birkenau sei allerdings um ein bis zwei Tore zu hoch ausgefallen, erkannte SGU-Sprecher Helmut Rutz, denn die Gäste hatten sich nicht wie Laufkundschaft präsentiert, hielten in der ersten Halbzeit gut mit. Nach der Pause allerdings ließen die Gäste dann alles vermissen.

Tore: 0:1 Ole Gärtner (7.), 1:1 Rösch (15.), 1:2 Dörzenbach (40.), 2:2 Bekyigit (41.), 3:2 Magel (57.), 4:2 Bekyigit (60., Fouelfmeter), 5:2 Rupcic (65.), 5:3 Manav (69.), 6:3 Cule (71.), 7:3 Magel (81.), 8:3 Cule (83.), 9:3 Bekyigit (90.). – Schiedsrichter: Schmidt (Büdingen). – Zuschauer: 300. – Beste Spieler: geschlossene Leistung auf beiden Seiten.

Quelle: Echo-Online

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Kommentar verfassen


Stadtwerke Weinheim
Propagandahaus Werbetechnik

%d Bloggern gefällt das: