2. mit Heimsieg

SG Unter-Abtsteinach II – FC Schönmattenwag 4:1 (2:1). Kurz vor der Pause meldete sich Schönmattenwag zurück mit einem Kopfballtor von Spielertrainer Jan Schörling zum 1:2. Früh hatte die SGU vorgelegt und dann einen Gang zurückgeschalten, und das machte den Gegner stark. Auch nach der Pause waren die Gäste gut im Spiel und witterten ihre Chance. Erst ein Distanzschuss von Lauer zum 3:1 (66.) sorgte für klare Verhältnisse. Damit war der Widerstand der Schönmattenwager gebrochen. Nach zwei schnellen Toren von Bekyigit habe sich die SGU zu früh auf der sicheren Seite gewähnt, erkannte SGU-Pressesprecher Helmut Rutz. Und somit blieb die Partie über weite Strecken offen.

Dennoch fuhr die SGU-Reserve am Ende dann doch verdient drei Punkte ein. Gegen einen stärkeren Gegner aber hätte sich der Schlendrian in Halbzeit eins ganz anders auswirken können.

Tore: 1:0, 2:0 Bekyigit (3., 20.), 2:1 Schörling (45.), 3:1 Lauer (66.), 4:1 Bradt (77.). – Schiedsrichter: Stephan (Erbach). – Zuschauer: 60. – Beste Spieler: Ndong-Tessa, Jöst/Walther.

Quelle: Echo-Online

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: