2. erfolgreich

Wenig Mühe hatte der Aufsteiger gegen den 13. Bereits nach 20 Minuten war die Vorenstcheidung gefallen. Der Rest war Routine, auch, weil sich Zwingenberg sehr zur Überraschung von SGU-Pressesprecher Helmut Rutz kaum zur Wehr setzte, im Zweikampf nicht präsent war. So wurde es zu einer einseitigen Angelegenheit für die Gastgeber, die mit klarem Spielaufbau und goßer Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor zu überzeugen wussten.

Tore: 1:0 Bradt (14.), 2:0 Sartoretti (19.), 3:0 Jöst (30.), 4:0 Georgiev (48.), 5:0 Bradt (65.). – Schiedsrichter: Heist (Lautertal). – Zuschauer: 60. – Beste Spieler: Bradt. Gräber/Wörl.

Quelle: Echo-Online

Dir gefällt der Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on whatsapp
Per WhatsApp senden
Share on email
Per E-Mail senden

Hinterlasse ein Kommentar