Am gestrigen Sonntag, wurde offiziell der neue Kunstrasenplatz in Verbindung des Haxenfestes eingeweiht.

Slider

Zwei Mal Remis

Erste und zweite Mannschaft spielen jeweils unentschieden.

Eine gute Partie mit viel Tempo, sehenswerten Spielzügen und Oldie Dirk Zeume im Lörzenbacher Tor, der Dominik Sobolewski (Urlaub) vertrat. In den ersten 20 Minuten waren die Gäste tonangebend und gingen durch Serdar Özbek in Führung. Zwei Minuten später hätte Philip Trares ausgleichen können.

Weiterlesen …Zwei Mal Remis

Azzurri kassiert 9 Tore

Gegen eine völlig überforderte Azzurri-Elf hatten die Unter-Abtsteinacher von Beginn an leichtes Spiel. Nach 28 Sekunden traf Mirko Ragusa zur Führung (1.), kurz darauf erhöhte Serdar Özbek erst zum 2:0 (4.) und kurz vor der Halbzeitpause zum 3:0 (43.). Göring: „In der Halbzeit habe ich dann noch darum gebeten, dass wir uns nicht abschießen lassen, aber ich bin wohl auf taube Ohren gestoßen.“

Weiterlesen …Azzurri kassiert 9 Tore

Sechs Spieltage vor Schluss der Titel

Das Meisterstück im Spitzenspiel – dieser Coup gelang dem frischgebackenen Meister der Fußball-Kreisliga B, der SG Unter-Abtsteinach II. Im Spiel gegen den Tabellenzweiten VfR Fehlheim II machte die Truppe von Trainer Markus Lauer schon sechs Spieltage vor Saisonende alles klar, fuhr den 22. Sieg in dieser Runde ein und wurde, ohne bislang eine Partie verloren zu haben, vorzeitig uneinholbar Tabellenerste.

Weiterlesen …Sechs Spieltage vor Schluss der Titel

Taktisch kluge Leistung beim 1:1

Bei bestem Fritz-Walter-Wetter boten beide Mannschaften vor allem im ersten Abschnitt feinste B-Liga-Fußballkost. Hambach hatte ein Defensiv-Netzwerk ausgelegt, in dessen Maschen sich der spielstarke Spitzenreiter ziemlich oft verfing. Die SGU II beherrschte die ersten 45 Minuten, kam aber kaum zum Abschluss, weil der TSV auch dank einer überdurchschnittlichen Laufleistung keine Lücken ließ.

Weiterlesen …Taktisch kluge Leistung beim 1:1

15. Sieg der Saison

Der Tabellenführer holte den 15. Sieg der Saison. „Die Mannschaft wollte zunächst zu schnell zu viel“, sagte SGU-Trainer Marcus Lauer über die ersten 30 Minuten, in denen die Überwälder nicht ihre Chancen in Tore ummünzen konnten. Erst in den letzten 15 Minuten vor dem Kabinengang fand die Elf ihren Rhythmus. Bradt verwertete einen Eckball zur Führung (37.). Nach der Pause war die SGU in ihrem Spiel, und Marullo nutzte erneut eine Ecke zum 2:0 (60.).

Weiterlesen …15. Sieg der Saison


Stadtwerke Weinheim
Propagandahaus Werbetechnik