Bei bestem Fritz-Walter-Wetter boten beide Mannschaften vor allem im ersten Abschnitt feinste B-Liga-Fußballkost. Hambach hatte ein Defensiv-Netzwerk ausgelegt, in dessen Maschen sich der spielstarke Spitzenreiter ziemlich oft verfing. Die SGU II beherrschte die ersten 45 Minuten, kam aber kaum zum Abschluss, weil der TSV auch dank einer überdurchschnittlichen Laufleistung keine Lücken ließ.

Continue reading...

Das war eine hervorragende taktische Leistung der gesamten Mannschaft“, lobte Trainer Frank Zimmermann seinen TSV Hambach. Der knöpfte der SG Unter-Abtsteinach II, souveräner Spitzenreiter der Fußball-B-Liga, beim 1:1 die ersten Punkte ab.

Continue reading...

Der Tabellenführer holte den 15. Sieg der Saison. „Die Mannschaft wollte zunächst zu schnell zu viel“, sagte SGU-Trainer Marcus Lauer über die ersten 30 Minuten, in denen die Überwälder nicht ihre Chancen in Tore ummünzen konnten. Erst in den letzten 15 Minuten vor dem Kabinengang fand die Elf ihren Rhythmus. Bradt verwertete einen Eckball zur Führung (37.). Nach der Pause war die SGU in ihrem Spiel, und Marullo nutzte erneut eine Ecke zum 2:0 (60.). „Die Mannschaft hat dann ihren schnörkellosen Fußball gezeigt, der sie auszeichnet. Die Spieler haben alles richtig gemacht“, sagte Lauer über zwölf Minuten, in denen sein Team vier Tore erzielte. Den Anfang machte Özbek nach einer scharfen Hereingabe von Ildem Aydogdu (67.), Sartoretti (67./69) per Doppelpack und wieder Özbek legten nach (73.). SG Unter-Abtsteinach II: Erbay – , Cule, B. Aydogdu, Riebel, Cabuk, Back, Özbek, Marullo (63. Ragusa), Sartoretti, Ndong Tessa (58. I. Aydogdu), Bradt (70. Sen). FSV Zotzenbach: Steinmann, Weis, S. Rauch (70. Seibel), Zeiss, Schädel, Yousief, Hodza, Schley, M. Bangert, Cvijanovic, D. Rauch. Tore: 1:0 Bradt (37.), 2:0 Marullo (60.), 3:0 Özbek (65.), 4:0, 5:0 Sartorreti (67./69.), 6:0 Özbek (73.).

Quelle: WNOZ

Continue reading...

In der ersten Halbzeit tat sich der Tabellenführer schwer gegen eine Zotzenbacher Mannschaft, bei der vor allem Spielertrainer Christian Zeiß alles wegköpfte, was in Richtung FSV-Tor flog. So dauerte es auch bis zur 40. Minute, ehe Patrick Bradt das 1:0 gelang.

Continue reading...

Der heftige Schneeeinbruch im Odenwald hatte den ersten Spielabbruch in der laufenden Runde der B-Liga zur Folge: Die Begegnung zwischen dem Tabellenführer SG Unter-Abtsteinach II und dem SV Affolterbach konnte nach der Pause beim Stand von 1:1 nicht mehr weitergeführt werden. Der Platz am Hardberg war unbespielbar. Davor hatte der unangefochtene Tabellenprimus die Partie dominiert.

Continue reading...

Bei der SG Unter-Abtsteinach II zog bisher noch jede Mannschaft der Fußball-Kreisliga B den Kürzeren. Deshalb reist der SV Affolterbach am Sonntag (12.45 Uhr) auch ganz gelassen an den Hardberg. „Wir haben dort überhaupt nichts zu verlieren“, sagt SVA-Spielausschussvorsitzender Helmut Sattler. Denn: „Diese Mannschaft ist in der B-Klasse eigentlich unschlagbar.“ Das bewies die Reserve wieder am vergangenen Wochenende, als sie drei Punkte aus Schönmattenwag entführte. Damit bleibt der Tabellenführer weiterhin ohne Punktverlust.

Continue reading...

Es hat nicht sollen sein. „Wir hätten sie vielleicht ein bisschen mehr ärgern können“, meinte Schönmattenwags Spielausschussvorsitzender Toni Wurzel. Aber der ungeschlagene Tabellenführer der Fußball-Kreisliga B, die SG Unter-Abtsteinach II, ist eben „eine Klasse für sich“. Was sie auch beim 4:2-Sieg gegen den FC Odin Schönmattenwag unter Beweis stellte. Der Sieg hätte durchaus noch höher ausfallen können, denn die SGU ließ ein paar hundertprozentige Chancen liegen. Auch FC-Keeper Noe tat sein Möglichstes, damit es nicht öfter in seinem Kasten klingelte.

Continue reading...

Die SG Unter-Abtsteinach setzte sich knapp mit 2:1 im Topspiel der Fußball-Kreisliga B gegen den SV/BSC Mörlenbach durch und hat weiterhin eine optimale Punktausbeute in der Liga. „Die Mannschaft hat sich für ihren Willen und ihre mentale Stärke in der zweiten Halbzeit belohnt und den Sieg verdient geholt“, sagte SGU-Trainer Marcus Lauer.

Continue reading...

SG Unter-Abtsteinach II – SC Rodau 8:0 (1:0).

Der Spitzenreiter wurde seinem Favoritenstatus gerecht und legte spielerisch noch eine Schippe drauf. Vor allem in der zweiten Halbzeit drehten die Platzherren auf und erzielten sehenswerte Toren. In der ersten Halbzeit indes war das Spiel verteilt.

Continue reading...